„Allrounder 2017 Gold“

Saaleschwimmer wird Allrounder 2017

Harald Lorenz ist “Allrounder 2017 Gold”

Saaleschwimmer Harald Lorenz hat es wieder geschafft: Wie schon in den beiden Vorjahren nahm er am OPEN WATER CUP der DAK und DLRG Mecklenburg-Vorpommern teil.

Den Titel “Allrounder 2017” in der Stufe “Gold” erreichte er durch die erfolgreiche an folgenden Freiwasserschwimmen: Sundschwimmen (Stralsund), Boddenschwimmen (Greifswald), Warnowschwimmen (Rostock), Kummerower Seeschwimmen, Müritzschwimmen (Waren), Vilmschwimmen (Insel Vilm). Die Ehrung zum Allrounder fand anlässlich des Vilmschwimmens am 26.08.2017 in Putbus auf der Insel Rügen statt.

Durch das Tragen des Vereins-T-Shirts konnte er auf die Saaleschwimmer aufmerksam machen und für das Saaleschwimmen werben.

Herzlichen Glückwunsch!!!

“Gut Nass Hurrra”

Schwimmschein in der Saale zum Laternenfest

Der Verein „Saaleschwimmer Halle e. V. organisiert  zum Laternenfest am 27.08.2017 den Saaleschwimmschein.

Die Anmeldung für den Saaleschwimmschein erfolgt am Pavillion der Saaleschwimmer, neben dem DRK-Zelt am Amselgrund (Amselgrund am Wasserponton).

Zeitplan

  • 12:00-14:00 Uhr Anmeldung am 27.08.2017  nur vor Ort.
  • 14:15 Uhr Abnahme des Schwimmscheines
  • 15:00 Uhr Ausgabe der Schwimmscheine

 

Die Schwimmstrecke ist vom Wasserponton am Amselgrung quer über die Saale bis zur  Boje und wieder zurück ! Die Strecke beträgt ca 100m. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde den

„Saaleschwimmschein“

Programm hier

Erfolgreiche Saaleschwimmer beim 48. Müritzschwimmen 2017

Die Saaleschwimmer Harald Lorenz, Volker Kloppe und Klaus-Dieter Gerlang nahmen am diesjährigen Müritzschwimmen über 1950m teil. Bei kühlen und sehr welligen 20,5°C Wasser stürzten sich 661Teilnehmer in die Fluten der kleinen Müritz!

Klaus-Dieter Gerlang AK 70 und Volker Kloppe AK 60 erreichten einen fantastischen 2. Platz. Harald Lorenz belegte in der AK 50 einen guten 15. Platz.

Einzelergebnisse hier!

 

 

 

 

Grabmal von Johannes Teller auf dem Südfriedhof entdeckt

Das Grabmal von Johannes Teller auf dem Südfriedhof in Halle entdeckt. Johannes Teller geb. 04.07.1883 gest. 09.08.1935 vom Schwimmverein „Schwan“ war der Sieger des 1. Saaleschwimmens am 19.08.1906.

„Gut Naß, Hurra!“

So klang es oft an den Ufern der Saale, wenn sich die Schwimmer des Schwimmvereins Schwan, des späteren Halleschen Schwimmvereins von 1902 e.V., trafen. Besonders Langstreckenschwimmen, z. B. am 19. August 1906 von der Gimritzer Schleuse bis nach Trotha, waren ihre Spezialitäten. Der Sieger des 1. Nationalen- 3000m-Wettschwimmen war der „Schwan“ Johannes Teller. „Wie schwamm es sich doch herrlich im freien Strome, in dem sich die Sonne spiegelte, und dessen Wellen silbern glänzten. Stundenlang schwamm man; wer keine Lust mehr hatte, wurde vom Handkahn aufgefischt und in der Gondel verstaut.“

Unter anderen trafen sich die Schwäne an freien Sonntagen gern zum Tanze auf der Rabeninsel. Die ziegelrot gebrannten Jünglinge erregten da vielfach Aufsehen. Sie stachen da mit ihren gesunden Aussehen gegen die ausschließlich das Tanzbein schwingenden Insulaner vorteilhaft ab, was nicht zuletzt die holde Weiblichkeit empfinden mochte.

11. Int. Saaleschwimmen am 08.07.2017

11. Int. Saaleschwimmen 2016-07-08

Bei Sonnenschein, kleineren Regenschauern und 29°C  haben sich 240  Saaleschwimmer in die 21 °C „kalten“ Fluten unter Aufsicht der DRK Wasserwacht in die Saale gestürzt. Es waren 112 Frauen und 128 Männer am Start.

Der  jüngste Teilnehmer war Jan-Connor Steindorf 12 Jahren und der Älteste war Rudi Kasper aus Dessau mit 80 Jahren.

Am Kleinen Saaleschwimmen über 6oom waren 41 Teilnehmer am Start. Hier waren die Sieger männlich Marvin Schober Volkssport Halle und die Siegerin weiblich Emma Jamila Ben Amor vom SC Magdeburg.

Beides sind Rekordteilnahmen!!!

Pünktlich 13:00 Uhr wurde die Veranstaltung vom Oberbürgermeister der Stadt Halle Dr. Bernd Wiegand eröffnet!

14:00 Uhr ertönte dann der Startschuss über 2000m am Untergraben der Schleuse Gimritz.

Die Ergebnisse sind: Die Gesamtsieger männlich Eric Reuß vom SC Magdeburg, Roman Reuß ebenfalls SC Magdeburg und Felix Zimmer vom SV Eisleben -Sangerhausen.

Die Gesamtsiegerinnen weiblich sind Alisa Fatum vom SSV Leutzsch, Charlotte Horn vom SV Halle und Paulin Wendler vom Post SV Leipzig.

Die Teamwertungen gewannen in der Wertung weiblich, Die Mannschaft CPSV (Kerstin Kunze, Marlen Drechsel, Kathrin Drechsel), in der Wertung männlich, Mannschaft HSC 96 (Heiko Zantop, Frank Fahrig, Frank Neumeier) und in der Wertung MIX, Team Mix Deluxe (Klaus Paproth, Jürgen Helmchen, Ulrike Bohring).

Die Studentenwertung bei den Frauen gewann Paulin Wendler vom Post SV leipzig und bei den Männern Eric Reuß vom SC Magdeburg.

Bei anschließender Tombola mit Preisen von ca. 1000€, unter anderem einen 5g Goldbarren und 100€ Gutschein für eine Reise, gestiftet von dem Reisebüro Go & Fly, Siegerehrung und musikalischem Ausklang konnte wieder eine gelungene Veranstaltung beendet werden.

Vielen Dank den Hauptsponsoren, die Fa. Weisenburger Bau und Grund GmbH, die Lotto Toto GmbH und die Stadtwerke Halle.

Ein Dankeschön nochmal an alle Helfer des Vereins der Saaleschwimmer Halle e. V.

Und eine Dankeschön die DRK Wasserwacht  unter der Leitung von Sven Thomas für die hervorragende Absicherung! Auch ein Dank an das Wasser- und Schifffahrtsamt Merseburg und der Wasserschutzpolizei!

Ergebnisse gibt es hier

Urkunden hier

Bilder und Zielfotos gibt es hier

Video TV Halle

Beitrag und Fotos von „Du bist Halle“

Video vom Kleinen Saaleschwimmen

Video Int. Saaleschwimmen 2017 Teil 1

Video Int. Saaleschwimmen 2017 Teil 2

Video Int. Saaleschwimmen 2017 Teil 3

Video MDR 23:50 – 24:10 min.

Das 12. Int. Saaleschwimmen findet am 14.07.2018 statt.

                                        Die Sieger der Gesamtwertung männlich

Die Siegerinnen der Gesamtwertung weiblich

                                                Die Macher des 11. Int. Saaleschwimmens 2017