13. Int. Saaleschwimmen am 13.07.2019

13. Int. Saaleschwimmen 2019-07-13

Bei bedecktem Himmel, kleinen Schauern, 3 Stunden Sonnenschein  und 21°C  haben sich 234  Saaleschwimmer in die 20 °C „kalten“ Fluten unter Aufsicht der DRK Wasserwacht in die Saale gestürzt. Es waren 90 Frauen und 134 Männer am Start.

Insgesamt waren 269 Teilnehmer !

Am Kleinen Saaleschwimmen über 6oom waren 35 Teilnehmer am Start. Hier waren die Sieger männlich Olaf Schmuhl Volkssport Halle und die Siegerin weiblich Friederike Nitz vom SV Halle.

Pünktlich 13:00 Uhr wurde die Veranstaltung von der Dezernentin für Kultur und Sport der Stadt Halle Dr. Judith Marquardt eröffnet!

14:00 Uhr ertönte dann der Startschuss über 1650m auf der Ziegelwiese in Höhe des Saalestrandes .

Auf Grund des Niedrigwasserstandes, war es nicht möglich am Schleusengraben zu starten ! Die Streckenlange wird auf 1650m verkürzt !

Die Ergebnisse sind: Die Gesamtsieger männlich Eric Reus vom SV MagdeburgFelix Zimmer SG Sportschule Halle und Philip-Maurice  Weber SG Sportschule Halle.

Die Gesamtsiegerinnen weiblich sind Alisa Fatum vom SSV Leutzsch, Bianc Bogen SV Halle und Carolin Haase von der DLRG Magdeburg.  Die Teamwertungen gewannen in der Wertung weiblich, Die Mannschaft Magdeburger Kinder (Jana Messerschmidt, Carolin Franke, Ronja Grüneberg), in der Wertung männlich, Mannschaft SG Sportschule Halle (Felix Zimmer, Philip-Maurice Weber, Ole Böhme) und in der Wertung MIX, Leipziger Team plus 5 (Jana Gareis, Stefan Fuchs, Dirk Bartholomäus).

Die Studentenwertung bei den Frauen gewann Alisa Fatum SSV Leutzsch und bei den Männern Eric Reus vom SC Magdeburg.

Bei anschließender Tombola mit Preisen von ca 1000€, unter anderem einen 5g Goldbarren im Wert von 206 €, gstiftet von den Saaleschwimmern  und ein Reiserucksack im Wert von 150 € , gestiftet von dem Reisebüro Go & Fly, Siegerehrung und musikalischem Ausklang konnte wieder eine gelungene Veranstaltung beendet werden.

Vielen Dank den Hauptsponsoren, die Fa. Weisenburger Bau und Grund GmbH, der Fa. Rademacher Hausverwaltung oHG , die Lotto Toto GmbH  die Stadtwerke Halle , der Stadt Halle und allen anderen Sponsoren ! Ohne diesen Sponsoren fällt das Int. Saaleschwimmen im wahrstem Sinne des Wortes  in die Saale !!!

Ein Dankeschön nochmal an alle Helfer des Vereins der Saaleschwimmer Halle e. V. . Habt ihr alle ganz toll gemacht !

Und eine Dankeschön die DRK Wasserwacht unter der Leitung von  Tim Kohlamann für die hervorragende Absicherung!

Beitrag MDR

Ergebnisse gibt es hier

Teilnehmerurkunden Großes Saaleschwimmen 1.650m_Gesamt

Teilnehmerurkunden Kleines Saaleschwimmen 750m_Gesamt

Fotos hier

Video vom Start

Beitrag und Fotos von “Du bist Halle”

Das 14. Int. Saaleschwimmen findet am 11.07.2020 statt.

Die Gesamtsieger Eric Reus, Felix Zimmer, Philip-Maurice Weber
Die Gesamtsiegerinnen Alisa Fatum, Bianco Bogen, Carolin Haase
Die Älteste Teilnehmerin und Siegerin der AK 80 Annemarie Lüdecke
Das Org.-Team
Nach dem Start an der Zeigelwiese

13. Int. Saaleschwimmen am 13.07.2019

Neue Information des Streckenverlaufs: Auf Grund des Niedrigwasserstandes, ist es nicht möglich am Schleusengraben zu starten ! Der Start erfolgt auf der Ziegelwiese in Höhe des Saalestrandes. Die Streckenlange wird auf 1650m verkürzt !

Hallo Saalefans und Sportfreunde,

es sind nur noch wenige Tage bis zum Start !!!

Bitte denkt daran, Anmeldung bis zum 30.06.2019, danach 5 € mehr pro Teilnehmer !

Achtung ! Online Anmeldung bis 10.07.2019 24:00 Uhr, danach nur noch vor Ort bis 12:45 Uhr!

Das Firmenschwimmen ist über 750m und es müssen 3 Starter von der gleichen Firma sein. Es gibt die Wertung Männer, Frauen und Mix . Alle Teilnehmer starten gemeinsam. Im Ziel werden die Einzelzeiten addiert .

Unter dem Motto “Halle ( Saale ) schwimmt” findet das 13. Int. Saaleschwimmen statt.

Bei erreichen von über 300 Teilnehmer werden Männer und Frauen getrennt eventuell in Wellen gestartet!

13. Int. Saaleschwimmen am 13.07.2019

Es werden 2 Strecken über 750m und 2000m angeboten. Also für jeden etwas dabei!!!

Hallenser,  Saalefans und Schwimmsportfreunde sind aufgerufen sich am 13. Internationalen Saaleschwimmen zu beteiligen!!!!

Wir Saaleschwimmer möchten zeigen, dass man wieder in der Saale schwimmen und baden kann. Die Hallenser erinnern sich zu sehr an das stinkende Saalewasser zu DDR-Zeiten und die weißen Schaumkronen, dieses durch die Einleitung ungereinigter Industrieabwässer hervorgerufen wurde.

Die Saale erhielt 1990 der Fluss das Prädikat “stark verschmutzt” (Klasse IV), so konnte die Saale 1995 ihre Sauberkeits-Noten weiter verbessern. Sie erreichte die Klasse III “kritisch belastet”. Ab 2000 sei das Gewässer nur noch als “mäßig belastet” (Klasse II) eingestuft worden. “Und jetzt, nach EU-Klassifizierung”, befindet sich die Saale sogar ein einem chemisch guten Zustand”. Und die Wasserqualität verbessert sich weiter.

Schwimmen und Baden sei von der Wasserqualität her aber bereits nach 25 Jahren gesundheitlich unbedenklich.

13. Int. Saaleschwimmen am 13.07.2019 statt.

Hallo Saalefans und Schwimmsportfreunde,

Also rechtzeitig anmelden und Startplatz sichern.

Schüler, Jugendliche, Junioren und Studenten  bis 30.06.2019 = 15,-€,

Erwachsene bis 30.06.2019 = 25,-€.

Nach dem 30.06.2019 und am Wettkampftag für alle Teilnehmer zusätzlich 5,- €.

-Große Tombola für alle Teilnehmer mit 5 gr. Goldbarren

Video-Clip : Start beim 12. Int. Saaleschwimmen 2018

– 11:30 Uhr Firmenschwimmen und Kleines Saaleschwimmen über 750m

– 13. Int. Saaleschwimmen um den Eichendorff-Pokal und Teamschwimmen

        um den Weisenburger Pokal um 14:00 Uhr

– die Gesamtsieger m u. w. erhalten wertvolle Preise

– Für alle Teilnehmer im Ziel ein Finischer-Badehandtuch , Zielfoto und Zielvideo

– Live-Musik mit der Band “Offroad”Und vieles mehr.

Scheckübergabe

Die Saaleschwimmer hatten beim Benefizschwimmen durch die Saale von Böllberg bis zu den Klausbergen über 6 Km 200 € gesammelt.

Am 08.07.2019 wurde ein Scheck in Höhe von 200 € an den Vorsitzenden der Interessengemeinschaft Bronzeplastik Joseph von Eichendorff e. V., Wolfgang Kupke überreicht !

Die Interessengemeinschft sammelt Spenden für die Schaffung und Errichtung eines Eichendorff-Denkmal. Dieses Denkmal wird von Bildhauer Bernd Göbel geschaffen und vor den Klausbergen aufgestellt !

Gut nass hurra !!!

Benefizschwimmen durch die Saale am 23.06.2019

Benefizschwimmen durch die Saale in Halle von Böllberg bis zu den Klausbergen

Am 23.Juni 2019 um 11:00 Uhr schwammen 11 Saaleschwimmer und Gäste mit und ohne Neoprenanzug bei 28 °C Lufttemperatiur und 22°C Wassertemperatur vom Steg des WSC Rabeninsel in Böllberg bis zum Saalestrand vor den Klausbergen.

Die Schwimmstrecke war 6,0 Km lang durch die Flusssaale. Alle Schleuse müssen umgangen werden. Der Start ist am Saaleufer der Fußgänger Brücke zur Rabeninsel und führt weiter bis zur Böllberger Schleuse. Danach geht es weiter durch die Hafenbahnbrücke, entlang an der alten Brauerei durch die Genzmerbrücke bis zur Stadtschleuse. Hinter der Stadtschleuse geht es wieder an der Saline gegenüber des MMZ weiter. Die Strecke führt dann an der Klaustorvorstadt, Würfelwiese bis zur Schleuse Gimritz weiter. Am Ausstieg Würfelwiese geht es dann in den Schleusengraben der Schleuse Gimritz , durch die Peissnitzbrücke am Saalestrand und am Riverufer vorbei. Durch die Kröllwitzer Brücke, am Krug zum Grünen Kranze vorbei bis zu den Klausbergen. Alle Anreiner der Saale und das Fahrgastschiff “Händel II wurden mit dem Schlachtruf “Gut nass Hurra ” begrüßt. Begleitet wurden wir von der DRK Wasserwacht, vielen Dank.

Vor den Klausbergen hatten wir schon vorher ein Party-Zelt mit Tischen und Stühlen aufgebaut. Im Ziel angekommen nach 2,5 Stunden um 13:30 Uhr warteten schon einige Frauen von uns im Partyzelt und hatten Getränke, Bratwurst und Staeck bereitgestellt.

Anschließend wurde bei Bier und Sekt die Veranstaltung ausgewertet.

Gleichzeitig haben wir 200 € für die Schaffung eines Eichendorff-Denkmals aus Bronze gesammelt.

Mit dieser Veranstaltung möchten die Saaleschwimmer zeigen, dass man wieder in der Saale schwimmen und baden kann. Die Hallenser erinnern sich zu sehr an das stinkende Saalewasser zu DDR-Zeiten und die weißen Schaumkronen, dieses durch die Einleitung ungereinigter Industrieabwässer hervorgerufen wurde. Die Saale erhielt 1990 der Fluss das Prädikat “stark verschmutzt” (Klasse IV), so konnte die Saale 1995 ihre Sauberkeits-Noten weiter verbessern. Sie erreichte die Klasse III “kritisch belastet”. Ab 2000 sei das Gewässer nur noch als “mäßig belastet” (Klasse II) eingestuft worden. “Und jetzt, nach EU-Klassifizierung”, befindet sich die Saale sogar ein einem chemisch guten Zustand”. Und die Wasserqualität hat sich weiter verbessert. Schwimmen und Baden sei von der Wasserqualität her aber bereits nach 30 Jahren gesundheitlich unbedenklich.

Gut nass hurra !

Video v.Verein  IMG_5844

Beitrag TV Halle

Beitrag MDR

 

 

Sonnenwendschwimmen am Kulkwitzer See

Die Saaleschwimmer Lutz Rademacher, Volker Kloppe, Eckart Ramelow und Herbert Wünschmann stürzten sich beim Sonnenwedschwimmen am 21.06.2019 um 19:30 Uhr in den Kulkwitzer See. Bei angenehmen Temperaturen , sowie Wasser und Luft kämpften sie sich über 1500m ( 2 Runden ) ins Ziel ! Schade, dass es nur 4 Teilnehmer von uns waren !

Ergebnisse hier

Die Recken des Sonnenwendschwimmen
Noch ne Runde ???