08.12.2019 Nikolausschwimmen und Wassertreten in der Saale in Halle

09.12.2018     9. Nikolausschwimmen in der Saale in Halle am Saalestrand der Ziegelwiese

Am Anfang wurde durch Frau Dr. Annette Kreuzfeldt das Wassertreten mit einigenmutigen Mutigen durchgeführt. Sogar der Chefredakteur der MZ Dirk Skrzypczak war mit dabei.

Bei  windigen Wetter mit 12 °C Luftemperatur stürzten sich über 50 Saaleschwimmer, Mitglieder des Nuttree Pup Clan und Hallenser nach einer intensiven gymnastischen Erwärmung mit einer Nikolausmütze in die 7,3°C kalten Fluten der Saale. Unzählige Zuschauer konnten das Nikolausspektakel  wieder verfolgen. Eine Stunde vorher waren böhige Winde aufgekommen ! Es wurde gemeinsam eine Schwimmstrecke von ca. 50 m  geschwommen.  Die Saaleschwimmer hatten wieder für alle Teilnehmer und Zuschauer Glühwein, Fettbemme, Hackeklöschen, Kaffee  und Kuchen gratis ausgegegeben. Für einige Nikolausschwimmer und die Mitglieder des Nuttree Pup Clan, war es wieder eine wirkliche Härteprüfung.  Alle waren froh und happy nach dem Ausstieg aus dem kuschligen Saalewasser. Zum Abschluss wurde bei Glühwein  an der Saale  gemütlich mit Zuschauern und Gästen am der Feuerschale darüber geplaudert. Es war wieder eine gelungene Veranstaltung.

Gut nass Hurra !

Ein Dankeschön an alle Helfer !

Video TV Halle

Video Saaleschwimmer 1

Video Saaleschwimmer 2

Video Saaleschwimmer 3

Video Saaleschwimmer 4

Fotos hier

Nikolausschwimmen und Wassertreten am 08.12.2019

Nikolausschwimmen und Wassertreten um 14:00 Uhr am Saalestrand der Ziegelwiese in Halle.

Alle Hallenser , Hallunken und alle Übrigen sind herzlich dazu eingeladen. Jeder Teilnehmer bekommt eine Nikolausmütze. Es wird ca. 80-100m am Saalestrand entlang geschwommen . Für alle die nicht mitschwimmen wird vorher ein Wassertreten durchgeführt.

Glühwein für alle Teilnehmer und Zuschauer gibt es gratis !!!

Reinhard Höppner Engagementpreis

Saaleschwimmer Klaus-Dieter Gerlang erhielt am 26.11.2019 im Landtag der SPD den Reinhard Höppner Engagementpreis.

Für sein Engagement im Verein der Saaleschwimmer Halle e. V., bei den vielen Veranstaltungen des Vereins, bei der Schaffung des Saalestrandes auf der Ziegelwiese, Herstellung der Sandstein-Reliefs am Saaleufer auf der Ziegelwiese und vor allem bei dem Projekt “Schwimmen lernen für Migranten !!!

Herzlichen Glückwunsch

Magdeburger News

Mit Sozielministerin Grimm Benne
Alle Preisträger

Einweihung des Eichendorff-Denkmals

Einweihung des Eichendorff-Denkmal am 23.11.2019 um 14:00 Uhr am Saaleufer der Emil-Eichhornstr. in Halle

Es ist einfach grandios , die Schaffung einer Bronzeskulptur von Joseph von Eichendorff.

Ein Dankeschön des Vereins „Bronzeplastik Joseph v. Eichendorff e. V. und dem Bildhauer Prof. Bernd Göbel .

Joseph von Eichendorff war ein Vorfahre der Saaleschwimmer  und ist in seiner Studienzeit in Halle 1805 in der Saale mit einigen Kommilitonen geschwommen !

Hier ein Eintrag in seinem Tagebuch vom 22.August 1805:

„ Das leztemal geschwommen, nachdem wir fast alle Tage Nachmittag mit Sauer, Neide, Thiel u. Fritsch von 4-6 geschwommen sind u. uns durch Springen u. Hinüberschwimmen über die Saale amüsierten 4 Haloren haben dort Aufsicht, u. unterrichteten die Anfänger gegen ein Honorar von 2-3 rth. Daß es hier immer von Studenten wimmelt ist wohl nicht erst nötig, zu erwähnen. (Die Haloren . Schwäger, Dutzbrüder u. immer gute Freunde aller Studenten unterscheiden sich nicht nur durch eine altfränkische Kleidung, sondern auch dadurch, daß sie den Kopf gantz kahl, u. nur über den Ohren 2 Büschel lange Haare , u. statt dem Hute meistens ein quadratähnlichen Käppchen von Stroh tragen. ) „

Gut nass hurra !

Video TV Halle

Der Saalestrand in Halle

Die Geschichte des Saalestrandes auf der Ziegelwiese:

Der Saalestrand auf der Ziegelwiese wurde im Frühjahr 2012 von den Saaleschwimmern geschaffen ! Mit der Zeit wurde der Saalestrand bei den Hallensern immer beliebter. Sogar die anliegenden Kindergärten nutzten den Badestrand. Es wurde jedes Jahr ca. 80-100 t Sand angefahren.  Weder Hochwasser noch Wasserqualität und andere Unwägbarkeiten  konnten die Hallenser vom Baden abhalten. Von der Stadt und vom Wasser-Straßen-und Schifffahrtsamt wurde diese Badestelle geduldet und es wurde nichts reglementiert ! Das WSA hat in Absprache mit mir Bojen gesetzt zum Schutz der Badegäste. Im Jahr 2018 gibt es einen neuen Chef des WSA Merseburg ! Er machte der Stadt Halle einen Vorwurf, dass keine Verkehrssicherungspflicht vorhanden ist ! Darauf wurde ein Vertrag zwischen der Stadt Halle und dem WSA geschlossen ! Ergebnis unbekannt !!!  Das Fazit ist ein Schild am Badestrand „Vom Baden in der Saale wird abgeraten „ . Äußerst unverständlich für uns ! Dass heißt, die Stadt will keine Verkehrssicherungspflicht übernehmen.

Als Anlage meine Vision zum Saalestrand ! Außerdem haben wir als Saaleschwimmer uns bereit erklärt die Rettungsschwimmer zu stellen. Kostenangebot an den OB von ca. 7000 € pro Jahr !

Die Stadt Halle will keine Verantwortung übernehmen und den Saalestrand öffentlich zu machen ! Es sollte die Prüfung der Wasserqualität 1x pro erfolgen. Andre Städte machen es am Fluss vor !!!

Gut nass hurra !

Visionen der Saaleschwimmer

So sollte es heißen !