Dankeschönfahrt auf der Saale

Am 05.09.2018 wurde eine Dankeschönfahrt auf der Saale für alle Helfer des 12. Int. Saaleschwimmen organisiert !

Bei Kaiserwetter schipperten wir auf der Saale von 16:30 Uhr bis 20:30 Uhr mit dem SAALEFLOSS von der Giebichensteinbrücke bis nach Brachwitz und zurück. Bei wundervollen Panorama an der Saale wurde das 12. Int. Saaleschwimmen ausgewertet ! Alle hatten viel Spass bei Sekt, Bier, Hähnchen- und Putenstaeks. Unter anderem wurde ein Video vom Saalebier erstellt !

Vielen Dank dem Geschäftsführer David Hauff, dass er uns das Saalefloss zur Verfügung gestellt hat.

Fotos hier

Fotos folgen

 

Saaleschwimmer wird Allrounder 2018

Saaleschwimmer wird Allrounder 2018

Harald Lorenz ist “Allrounder 2018 Gold”

Saaleschwimmer Harald Lorenz stellte sich zum 4. Mal infolge dem OPEN WATER CUP der DAK und der DLRG Mecklenburg-Vorpommern.

Den Titel “Allrounder 2018” in der Stufe “Gold” erreichte er nur durch die erfolgreiche Teilnahme an 5 von in diesem Jahr 7 zugelassenen Freiwasserschwimmen: Sundschwimmen (Stralsund), Boddenschwimmen (Greifswald), Warnowschwimmen (Rostock), Müritzschwimmen (Waren) und Vilmschwimmen (Insel Vilm). Die Ehrung zum Allrounder fand anlässlich des Vilmschwimmens am 25.08.2018 im Lauterbacher Hafen auf der Insel Rügen statt.

Durch das Tragen des Vereins-T-Shirts und der Vereins-Schwimmhose konnte er Werbung für das Saaleschwimmen machen und somit vielleicht neue Starter gewinnen.

Herzlichen Glückwunsch!!!

“Gut Nass Hurrra”

Erfolgreiche Saaleschwimmer beim 49. Müritzschwimmen 2018

Die Saaleschwimmer Harald Lorenz und Volker Kloppe nahmen am diesjährigen Müritzschwimmen über 1950m teil. Bei sonnigen 28°C und sehr welligen 22°C Wasser stürzten sich 690Teilnehmer in die Fluten der kleinen Müritz!

Volker Kloppe AK 60 erreichten einen 5. Platz, Gesamtwertung Platz 145. Harald Lorenz belegte in der AK 50 einen guten 17. Platz, Gesamtwertung Platz 172.

Einzelergebnisse hier!

 

 

 

 

Benefizschwimmen durch die Saale

Benefizschwimmen durch die Saale in Halle von Böllberg bis zur Kröllwitzer Brücke

Am 22.Juli 2018 um 11:00 Uhr schwammen 5 Saaleschwimmer (Basso, Lutz, Ecki, Harald, Herbert ) und Cornelia ein Gast aus Bad Lauchstädt mit Neoprenanzug und teilweise Kostümen vom Steg des WSC Rabeninsel in Böllberg bis Amselgrund an der Kröllwitzer Brücke. An der Schleuse Gimritz stiegen Conny und Anke dazu !

Die Schwimmstrecke war 5,6 Km lang durch die Flusssaale. Alle Schleuse müssen umgangen werden. Der Start ist am Saaleufer der Fußgänger Brücke zur Rabeninsel und führt weiter bis zur Böllberger Schleuse. Danach geht es weiter durch die Hafenbahnbrücke, entlang an der alten Brauerei durch die Genzmerbrücke bis zur Stadtschleuse. Hinter der Stadtschleuse geht es wieder an der Saline gegenüber des MMZ weiter. Die Strecke führt dann an der Klaustorvorstadt, Würfelwiese bis zur Schleuse Gimritz weiter. Am Ausstieg Würfelwiese geht es dann in den Schleusengraben der Schleuse Gimritz , durch die Peissnitzbrücke am Saalestrand und am Riverufer vorbei. Bis zum Amselgrund vor der kröllwitzer Brücke. Begleitet wurden wir von der DRK Wasserwacht, vielen Dank.

Am Amselgrund hatten wir schon vorher ein Party-Zelt mit Tischen und Stühlen aufgebaut. Im Ziel angekommen nach 2,5 Stunden um 13:30 Uhr warteten schon einige Frauen von uns im Partyzelt und hatten Getränke, Bratwurst und Staeck bereitgestellt.

Anschließend wurde bei Bier und Sekt die Veranstaltung ausgewertet.

Gleichzeitig haben wir 100 € Spende für den Kindergarten
„Villa Jühling e. V.“, Kröllwitzer Str. 15, 06108 Halle, gesammelt.

Mit dieser Veranstaltung möchten die Saaleschwimmer zeigen, dass man wieder in der Saale schwimmen und baden kann. Die Hallenser erinnern sich zu sehr an das stinkende Saalewasser zu DDR-Zeiten und die weißen Schaumkronen, dieses durch die Einleitung ungereinigter Industrieabwässer hervorgerufen wurde. Die Saale erhielt 1990 der Fluss das Prädikat “stark verschmutzt” (Klasse IV), so konnte die Saale 1995 ihre Sauberkeits-Noten weiter verbessern. Sie erreichte die Klasse III “kritisch belastet”. Ab 2000 sei das Gewässer nur noch als “mäßig belastet” (Klasse II) eingestuft worden. “Und jetzt, nach EU-Klassifizierung”, befindet sich die Saale sogar ein einem chemisch guten Zustand”. Und die Wasserqualität hat sich weiter verbessert. Schwimmen und Baden sei von der Wasserqualität her aber bereits nach 25 Jahren gesundheitlich unbedenklich.

Gut nass hurra !

Weitere Fotos hier

12. Int. Saaleschwimmen am 14.07.2018

12. Int. Saaleschwimmen 2018-07-14

Bei 16 Stunden Sonnenschein  und 28°C  haben sich 234  Saaleschwimmer in die 21 °C „kalten“ Fluten unter Aufsicht der DLRG in die Saale gestürzt. Es waren 98 Frauen und 136 Männer am Start.

Der  jüngste Teilnehmer war Nick Steinfeld 12 Jahren und der Älteste war Helmut Flügel aus Berlin mit 81 Jahren.

Am Kleinen Saaleschwimmen über 6oom waren 31 Teilnehmer am Start. Hier waren die Sieger männlich Nick Steindeld SC Magdeburg und die Siegerin weiblich Noe’mi Schuster Volkssport Troisdorf-Bergheim

Tradionsgemäß pünktlich 13:00 Uhr wurde die Veranstaltung vom Oberbürgermeister der Stadt Halle Dr. Bernd Wiegand eröffnet!

14:00 Uhr ertönte dann der Startschuss über 1500m am Untergraben der Schleuse Gimritz.

Auf Grund von Baumaßnahmen am Saale-Promenadenweg bis Klausberge (Emil-Eichhornstr.) muss der Veranstaltungsort (Anmeldung/Ziel) an die Kröllwitzer Brücke (Pferd), Riveufer-Fährstraße verlagert werden.

Die Ergebnisse sind: Die Gesamtsieger männlich Paul Biedermann vom SV HalleFelix Zimmer vom SV Eisleben -Sangerhausen und KLaus Paproth vom Bitterfelder SV.

Die Gesamtsiegerinnen weiblich sind Alisa Fatum vom SSV Leutzsch, Carolin Haase Volkssport Halle und Charlotte Horn vom SV Halle.  Die Teamwertungen gewannen in der Wertung weiblich, Die Mannschaft Helenen w (Nicole Gereke, Annika Müller, Birgit Weihe), in der Wertung männlich, Mannschaft Männer Halbstark (Heiko Zantop, Frank Fahrig, Frank Neumeier) und in der Wertung MIX, Post SV Leipzig (Jana Gareis, Andreas Mattern, Daniel Pischik).

Die Studentenwertung bei den Frauen gewann Alisa Fatum SSV Leutzsch und bei den Männern Henry Döring vom SSV 70 Halle-Neustadt

Bei anschließender Tombola mit Preisen von weit über 1000€, unter anderem einen 5g Goldbarren im Wert von 202 €, gstiftet von den Saaleschwimmern , 100 € Gutschein für eine Reise, gestiftet von dem Reisebüro Go & Fly, Siegerehrung und musikalischem Ausklang konnte wieder eine gelungene Veranstaltung beendet werden.

Vielen Dank den Hauptsponsoren, die Fa. Weisenburger Bau und Grund GmbH, der Fa. Rademacher Hausverwaltung oHG , die Lotto Toto GmbH und die Stadtwerke Halle und allen anderen Sponsoren ! Ohne diesen Sponsoren fällt das Int. Saaleschwimmen im wahrstem Sinne des Wortes  in die Saale !!!

Ein Dankeschön nochmal an alle Helfer des Vereins der Saaleschwimmer Halle e. V. . Habt ihr alle ganz toll gemacht !

Und eine Dankeschön die DLRG unter der Leitung von  Thomas Lehmann für die hervorragende Absicherung! Auch ein Dank an das Wasser- und Schifffahrtsamt Merseburg. 

Ergebnisse gibt es hier

UrkundenPDF

Fotos hier

Beitrag von SK Media

Beitrag MDR vom 14.07.2018

Super Beitrag TVHalle

Video vom Start

Beitrag und Fotos von “Du bist Halle”

Das 13. Int. Saaleschwimmen findet am 13.07.2019 statt.

Die Sieger der Gesamtwertung männlich, v. l. Klaus Paproth, Paul Biedermann, Felix Zimmer

Paul Biedermann mit Chef-Organisator Klaus-Dieter Gerlang

Die Siegerin Alisa Fatum